zurück

#kk16: Jede Menge Inspiration und Austausch

23. September 2016

23. September 2016 - Von interner Kommunikation über Krisen-PR bis hin zur Organisation in Newsrooms – der Kommunikationskongress 2016 trumpfte mit vielen spannenden Fallstudien und Diskussionen auf. Das diesjährige Leitthema „Kollaboration“ rückte dabei die (bereichsübergreifende) Zusammenarbeit in den Vordergrund der Veranstaltung. Obwohl sie unzweifelhaft als Voraussetzung für erfolgreiche Kommunikation gilt, machten die Vorträge und Workshops deutlich, dass sie oft nicht leicht in die Praxis umzusetzen ist. Passend dazu widmete sich Wikipedia-Gründer Jimmy Wales in seiner Keynote dem Thema „Warum kollaboratives Denken unsere Organisationen revolutioniert“ und gab Pressesprechern den Tipp Wikipedianer wie Journalisten zu behandeln. Die Stars des ersten Tages waren aber Polizeipressesprecher Marcus da Gloria Martins und seine Kollegen, die für ihre glaubwürdige Kommunikation rund um den Amoklauf in München einen Sonderpreis erhielten und vom Publikum mit Standing Ovations gefeiert wurden. (Im Gespräch mit dem Magazin pressesprecher gab da Gloria Martins im Anschluss weitere Einblicke in die Kommunikation während des Amoklaufs.)

Den zweiten Tag des Kommunikationskongress startete Prof. Dr. Dirk Helbing von der ETH Zürich mit einem nachdenklich stimmenden Vortrag über das digitale Zeitalter und dessen Auswirkungen für die Gesellschaft. Als nicht ganz einfache Aufgabe für Kommunikatoren identifizierte er dabei zu recherchieren und Fakten zu enthüllen, bis man auf die Wahrheit stößt. Nach diesem Denkanstoß ging es weiter mit kreativen Kampagnen und anregendem Austausch unter Kollegen, sodass die Zeit wie im Flug verging. Den Abschluss bildete wie immer „Der Rückblick auf das Medienjahr“. Mit Ereignissen wie dem Böhmermann-Fall, der Silvesternacht von Köln und dem Amoklauf in München gab es hier viele schwierige Themen, auf welche die Medienvertreter selbstkritisch und dennoch humorvoll zurückblickten. Ein würdiger Abschluss für den Kommunikationskongress 2016, den wir mit vielen neuen Ideen im Gepäck verlassen.

Stories