zurück

Achillesferse Digitalisierung? – HeadlineAffairs unterstützt Fachtagung zur Zukunftsstudie 2014

22. January 2015

[caption id="attachment_3778" align="alignleft" width="314"]Bei der morgendlichen Pressekonferenz stand u.a. Staatssekretär Pschierer vom Bayerischen Ministerium für Wirtschaft und Medien Rede und Antwort. Bei der morgendlichen Pressekonferenz stand u.a. Staatssekretär Pschierer vom Bayerischen Ministerium für Wirtschaft und Medien Rede und Antwort.[/caption] 15. Januar 2015 - Die Digitalisierung ist zwar in aller Munde, aber ist Deutschland auch bereit dafür? Und welche Folgen und Herausforderungen ergeben sich aus der Digitalisierung für die deutsche Wirtschaft? Der MÜNCHNER KREIS widmet sich in der Zukunftsstudie 2014 genau diesem Thema und deckt die Schwachstellen auf. In der von TNS Infratest durchgeführten Online-Befragung äußerten sich 517 Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zu Trends und Entwicklungsprognosen der Digitalisierung in Deutschland. Die Ergebnisse der Studie wurden am 15. Januar auf der Fachtagung zur sechsten Phase der Zukunftsstudie MÜNCHNER KREIS im Bayerischen Landtag vorgestellt – mit PR-Unterstützung von HeadlineAffairs.
Im Rahmen der Veranstaltung wurde deutlich, dass Politik und Unternehmen in Deutschland rasch handeln müssen, um im internationalen Wettbewerb weiter mithalten zu können. In Workshops diskutierten die Teilnehmer die sechs in der Studie identifizierten „Achillesfersen“ und gaben Impulse für eine erfolgreiche digitale Zukunft.

Stories