zurück

Technikjournalistenpreis PUNKT: Einsendeschluss für Multimedia-Formate endet in vier Wochen

14. May 2013

14. Mai 2013 - Noch bis zum 10. Juni kann beim Preis für Technikjournalismus und Technikfotografie PUNKT ein eigenes Online-Format eingereicht oder ein innovativer Beitrag Dritter nominiert werden. acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften verlängert die Einsendefrist für die Kategorie Multimedia um zwei Wochen. Journalisten, Blogger, Designer und Multimedia-Schaffende haben die Chance auf ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro.

Seit der ersten Stunde unterstützt HeadlineAffairs als Projektbüro die gesamte Planung und Realisierung des PUNKT. Bereits 2004 lobte acatech den Preis für Technikjournalismus und Technikfotografie zum ersten Mal aus. Nach dem erfolgreichen Start im letzten Jahr geht die Kategorie Multimedia 2013 in die zweite Runde. acatech zeichnet in dieser Kategorie Formate aus, die die erweiterten Möglichkeiten multimedialer Darstellung im Internet nutzen, um aktuelle technologische Entwicklungen verständlich und erlebbar zu machen. Prämiert wird nicht allein der einzelne journalistische Beitrag, sondern das Gesamtformat: Aus dem Zusammenführen verschiedener Kanäle wie Text, Bild, Video und Audio soll ein Mehrwert entstehen, der über die Einzelkanäle nicht realisierbar wäre.

Bei der acatech Festveranstaltung am 23. Oktober 2013 in Berlin wird auch der Preisträger in der Kategorie Foto ausgezeichnet. Zudem vergibt die Akademie ein Fotostipendium für die beste Idee einer Technikreportage. Weiterführende Informationen zum acatech PUNKT 2013 sowie die Möglichkeit zur Online-Bewerbung und -Nominierung in der Kategorie Multimedia finden Sie unter www.journalistenpreis-punkt.de. Der PUNKT ist auch auf Facebook.

Stories