zurück

Produkte der Zukunft – Wie kann der digitale Wandel in der Produktwelt gelingen?

11. July 2016

Hier steht ihr BildtitelDer erste Apple anno 1975
(Foto: MÜNCHNER KREIS)


11. Juli 2016 - In den Osten von Nordrhein-Westfalen, nach Paderborn, ging es für HeadlineAffairs bei der zweiten Veranstaltung des MÜNCHNER KREIS im Juni, als die Ergebnisse des von der Heinz Nixdorf Stiftung geförderten Forschungsprojektes „Neue Produkte in der digitalen Welt“ präsentiert wurden. Um nicht ins Hintertreffen zu geraten, müssen deutsche Unternehmen ihre Produkte zukunftsfähig machen: Datenzentriertheit, Intelligenz, Vernetzung und Kommunikationsfähigkeit – das sind die Eigenschaften, die Produkte künftig charakterisieren werden, und darüber hinaus dem Nutzer Mehrwert bieten. Die Orientierung am Kunden ist eine weitere zentrale Voraussetzung für Unternehmen, um in der digitalen Welt zu bestehen. Die Einbindung des Kunden in die Entwicklung sowie die Adressierung seiner Probleme ist unerlässlich, um neue erfolgreiche Produkte zu schaffen.

Eigenschaften neuer Produkte in der digitalen Welt.
(Bild: MÜNCHNER KREIS


Thematisch passend fand die Veranstaltung im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn – dem weltgrößten Computermuseum – statt. HeadlineAffairs unterstützte den MÜNCHNER KREIS bei der Pressearbeit und tauchte nebenbei auf den 6.000 qm Ausstellungsfläche des Museums ein in die Faszination von 5.000 Jahren Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der IT.

Stories