zurück

Kommunikation zum Beruf machen – PR-Trainee bei HeadlineAffairs

13. March 2015

FotoBlog_Nachbar13. März 2015 – Kommunikation ist ja bekanntlich überall. Wir alle tun es, manchmal strategisch, meistens unbewusst. Aber Kommunikation als Beruf(ung)? Für mich schon immer eine spannende Vorstellung. Als Trainee bei HeadlineAffairs habe ich nun ein Jahr lang Gelegenheit, mir das Handwerk der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit anzueignen und dabei die Branche kennenzulernen. Und das alles mit Panoramablick auf München.

Dass kommunizieren Spaß macht (und eine echte Kunst ist) weiß ich unter anderem aus Praktika in der Unternehmenskommunikation eines großen Medienkonzerns und der Pressestelle der deutschen Botschaft in London. Was meinen fachlichen Hintergrund angeht bin ich allerdings eher eine Quereinsteigerin: Nach einem Bachelor in Politik- und Wirtschaftswissenschaften in München und London habe ich noch einen Master in Friedens- und Konfliktforschung in Washington D.C. draufgesetzt. In Washington und Den Haag habe ich während dieser Zeit zu verschiedenen Facetten der internationalen Politik geforscht. Die Leidenschaft fürs Kommunizieren war dabei ein ständiger Begleiter.

Nach dem Exkurs in die Politikforschung möchte ich nun vor allem eines: PR lernen, das Team tatkräftig unterstützen und Kommunikation zum Beruf machen. Dabei finde ich klassische Medien- und Öffentlichkeitsarbeit genauso spannend wie Public Affairs oder Krisenkommunikation. Schon jetzt ist klar: Von den tollen Kollegen bei HeadlineAffairs kann man da jede Menge lernen.

Katharina Nachbar

Stories