zurück

Hauptstadtluft – HeadlineAffairs bei der acatech Festveranstaltung im Berliner Konzerthaus

30. October 2013

30. Oktober 2013 – Es waren rund 800 gut gelaunte Gäste unter die sich Mareike von Frieling am 23. Oktober bei der alljährlich stattfindenden Festveranstaltung der Deutschen Akademie für Technikwissenschaften mischte. In festlich acatech-blau gehaltenem Ambiente am Gendarmenmarkt stand die Verleihung des PUNKT – Preis für Technikjournalismus und TechnikfotografieKonzerthaus Berlin auf dem Programm. HeadlineAffairs betreut den Journalistenpreis PUNKT – von der Ausschreibung bis zur feierlichen Überreichung – bereits im neunten Jahr.
In der Kategorie Multimedia gewann in diesem Jahr die Redaktion von Süddeutsche.de mit ihrer interaktiven Infografik „Dritte Start- und Landebahn“. Die Jury lobte den Beitrag als „ein bemerkenswertes Beispiel für zeitgemäßen Datenjournalismus im Internet“. Julia Bönisch, stellvertretende Chefredakteurin, formulierte es in ihrer Dankesrede so: „Data ist the new oil“. Diesem Phänomen zollt acatech mit der im letzten Jahr erstmals vergebenen Kategorie Multimedia Tribut. In der Kategorie Foto wurde der Dresdner Sven Döring für sein Bild „Essen Tag und Nacht“ geehrt. Das acatech Fotostipendium erhielt Uwe H. Martin für sein Exposé „Landrausch“. Für die Umsetzung wird der Fotograf sich auf den Weg nach Afrika machen und dort landwirtschaftliche Projekt mit seiner Kamera dokumentieren.

Stories