zurück

Eine schöne Verbindung: HeadlineAffairs initiiert Kooperation zwischen Kunst und Technik

07. November 2011

7. November - Schweißen, Sägen und Metall formen gehört nicht nur für Bauunternehmen zum täglichen Geschäft – auch bei Künstlern ist neben Kreativität technische Ausrüstung und handwerkliches Geschick gefragt. Eine Gemeinsamkeit, die wir zum Anlass genommen haben für eine geschäftlich-kreative Verbindung unseres Deggendorfer Kunden MAX STREICHER GmbH & Co. KG aA mit der Deggendorfer Künstlergruppe e.V.. Unter dem Motto „Künstlerwerkstatt“ haben sich der Ingenieurdienstleister und der Künstlerverein zur Zusammenarbeit entschlossen. Geplant ist, dass die Kunstschaffenden Räumlichkeiten, Maschinen und Werkzeug der Firma nutzen und ihre Werke anschließend in STREICHER-Gebäuden oder auch in anderen Ausstellungsräumen der Region präsentieren. Vom Engagement in der heimischen Kunstszene erwartet sich das Traditionsunternehmen neben positiver öffentlicher Resonanz auch neue Impulse für die eigene Arbeit, die Künstler wiederum profitieren von der überregionalen Bekanntheit STREICHERs sowie von neuen Fertigungs- und Ausstellungsmöglichkeiten. Der Startschuss für eine künstlerische Kooperation ist gefallen – wir freuen uns darauf, das schöpferische Projekt in Zukunft zu koordinieren und mit vielen Ideen zu unterstützen.

Stories