zurück

Die richtige Balance vor dem Mikrofon - HeadlineAffairs trainiert B/S/H

29. June 2012

29. Juni - Im Auftrag der B/S/H Bosch Siemens Hausgeräte GmbH trainierte HeadlineAffairs die Werksleitung eines großen Produktionsstandortes im richtigen Umgang mit der Regionalpresse.  Gerade für regionale Werksleitungen und Tochterunternehmen großer Konzerne ist es eine Herausforderung bei der eher situativen Pressearbeit die richtige Balance zu finden. Einerseits gilt es, interessierte Lokaljournalisten mit neuen, unveröffentlichten und spannenden Themen zu versorgen. Andererseits liegt die Themenhoheit für betriebswirtschaftliche Kennzahlen beim Konzern und nicht alles interne Wissen um die Zukunftsplanung ist auch für die Öffentlichkeit gedacht. Wichtigste Zielgruppe im Gespräch mit der Regionalpresse sind die eigenen Mitarbeiter, deren Familien, die Nachbarn, Zulieferer, die örtliche Politik - aber beispielsweise auch der eigene Betriebsrat. Das Training sensibilisierte für die Stolpersteine in dieser heterogenen Interessenlage und machte deutlich, dass die Aufgabe als Unternehmenssprecher - trotz vieler ungewohnter Herausforderungen - auch spannende neue Perspektiven auf aktuelle Themen eröffnet.

Sie möchten auch gerne im Journalistengespräch immer den richtigen Ton treffen? - Mehr zu unserem Medientraining erzählt Ihnen Jochen Leufen unter 089 45 220 17 10

Oder besuchen Sie unsere neue Webseite: medientraining2null.de

Stories