zurück

Sarah Spitzl-Kirch

PR-Beraterin

Meine Arbeit bei HeadlineAffairs in drei Worten:

viel selber machen.

Was ich bei HeadlineAffairs mache:

Meistens: schreiben, recherchieren, denken

Am liebsten: von allem etwas

Selten: mein Outlook aufräumen

Nie: langweilen

Glanzleistungen der PR sind…

…Kampagnen und Maßnahmen, die Kopf und Herz gleichermaßen ansprechen.

…das „Sommermärchen“ 2006.

Todsünden in der PR sind…

…in selbstverschuldeten Krisen öffentlich die Schuld auf andere zu schieben, anstatt selbst Verantwortung zu übernehmen.

Früher dachte ich…

…dass ich einmal als Lehrerin in meinem ehemaligen Gymnasium arbeiten würde.

Heute weiß ich…

…es kommt immer alles anders als man denkt und das ist auch gut so.

Zur Person:

Sarah Spitzl-Kirch studierte Diplom Germanistik mit Schwerpunkt Journalistik und Politikwisssenschaften im Nebenfach in Bamberg. Sie sammelte bereits Erfahrungen beim Regionalfernsehen, in einer Zeitungsredaktion und in der Pressestelle eines internationalen Konzerns.